Schulungsreihe Problemlösungskompetenz

Probleme gehören zum (beruflichen) Alltag dazu undProblemlösungskompetenzwird zu einem immer wichtigeren Erfolgsfaktor. Es existieren unterschiedliche Definitionen von Problemlösen. Wikipedia spricht beispielsweise sehr theoretisch von der „Überführung eines Ist-Zustandes gegen Widerstände in einen Soll-Zustand“. G. H. Wheatley definiert dagegen das Problemlösen als „das, was man tut, wenn man nicht weiß, was man tun soll“. Vereinfacht formuliert bedeutet Problemlösen im (beruflichen) Alltag Schwierigkeiten sofort zu erkennen, schnell darauf zu reagieren und eine passende Lösung zu finden, bevor weiterer Schaden daraus entstehen kann. Diese Fähigkeit wird auch als Problemlösungskompetenz bezeichnet und die gute Nachricht dabei ist, sie ist angeboren und kann von jedem trainiert und weiterentwickelt werden. Die Problemlösungskompetenz wurde immer gebraucht und auf dem Arbeitsmarkt sehr geschätzt und es wird auch in der Zukunft so bleiben. Ob wir uns damit beschäftigen einen Mammut zu jagen und zu erlegen oder ein stabiles Gebäude zu errichten oder neue Ergebnisse in der Genforschung zu erreichen – in allen Fällen erfordert die Situation eine gewisse Denkleistung, die zu einer Lösung führt.

Die Problemlösungskompetenz hat viele Aspekte und es ist möglich sich in vielen Bereichen weiterzubilden. Das logische Denken (bei der Problemanalyse) neben der Kreativität (bei der Lösungsfindung) oder auch soziale Kompetenzen wie z.B. Konfliktlösung (bei der Lösungsumsetzung)  gehören zu solchen Bereichen. Das logische Danken kann am besten trainiert werden, wenn man sich mit abstrakten Problemen beschäftigt, dazu gehören Aufgabenstellungen aus dem Fach Mathematik und Statistik. Ein weiterer Aspekt der Problemlösungskompetenz ist die Fähigkeit komplexe Probleme zu analysieren und in kleinere Arbeitspakete zu strukturieren. Zeit- und Projektmanagement sind Schlüsselkompetenzen für viele Berufe in der heutigen Arbeitswelt.

 

 

Projektmanagement - Projektmanagement nach DIN 

Inhalte: Begriffe und Definitionen aus der DIN, Projektmanagementphasen und Projektmanagementprozesse von der Projektinitialisierung bis Projektabschluss, Projektmanagementmethoden und -werkzeuge

Zeitraum: von 25.09.2017 bis 29.09.2017 (Wochenkurs vormittags)
Unterrichtszeiten: von 9:00 bis 12:30 (4 Unterrichtsstunden á 45 Min + 30 Min Pause)
Ort: ITESTO – Schulungen und Beratungen, Freboldstr. 16, 30455 Hannover
Preis:  180,00 EUR
Anzahl der Teilnehmer: max. 4 Personen
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  mit Angabe der Kontaktdaten

 

 

Individuelle Beratungen zum Thema Resilienz


Resilienz wird allgemein als Widerstandsfähigkeit (von lateinisch resilire ‚zurückspringen‘ ‚abprallen‘) bezeichnet. Damit wird die Kapazität einer Person beschrieben, zu wachsen und sich trotz Widrigkeiten positiv zu entwickeln. Diese hängt ganz wesentlich von Temperament, Persönlichkeit und Disposition ab.

Das Gegenteil von Resilienz ist Verwundbarkeit. 

 

Individuelle Beratungen (Mentoring):

 

Dauer: 60 Minuten
Ort: Ort: ITESTO – Schulungen und Beratungen, Freboldstr. 16, 30455 Hannover
Preis: 60,00 EUR
Termine: nach Absprache 
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  mit Angabe der Kontaktdaten

 

Einige Informationen zu meiner Person werden Sie im Bereich Zur Person finden.

ITESTO.DE
Joomla templates by a4joomla